Nach obenp

Gerätewagen-Gefahrgut


GWG der Feuerwehr Worbis
  • Abkürzung: GWG
  • Bezeichnung: Gerätewagen-Gefahrgut
  • Funkrufname: Florian Worbis 59
  • Fahrgestell: Mercedes-Benz
  • Aufbauhersteller: Schmitz
  • Baujahr: 1994
  • Besatzung: 1:1
  • Ausrüstung: Chemieschutzanzüge, Pressluftatmer, Material zum Abdichten von undichten Behältern, Umfüllpumpen, Ersatzfässer, Stromerzeuger 3,5 kW, Nass-Trocken-Sauger, Messgeräte, Einsatzunterlagen
  • Einsatzmöglichkeiten: Dient zum Umweltschutz, dem Nachweis und zur Beseitigung gefährlicher Stoffe und Güter. Teil des Gefahrgutzug Landkreis Eichsfeld


  • Ausrüstung Führerkabine
  • Messgeräte, Einsatzunterlagen



  • Ausrüstung Beifahrerseite
  • Material zum Abdichten von undichten Behältern, Umfüllpumpen, Nass-Trocken-Sauger



  • Ausrüstung Heckseite
  • Chemieschutzanzüge, Pressluftatmer, Ersatzfässer, Stromerzeuger 3,5 kW



  • Ausrüstung Fahrzeugaufbau